Feuerwehr

Informationen über Übungen, Ausbildungen aber auch Veranstaltungen

 

 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

   Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, wurde am Montag, 08 Mai, in Ast von der Feuerwehr Ast eine Gemeinschaftsübung mit den Kameraden der FF Tiefenbach, FF Mittergolding und FF Zweikirchen abgehalten. Ausgegangen wurde von einem der schlimmsten Ereignisse – dem Brand in einem Kindergarten.

Maibaumaufstellen 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

   Dieses Jahr war Petrus der Feuerwehr Ast und den Aster Bürgern wohlgesonnen. Bei strahlendem Sonnenschein wurde der 21 Meter lange Maibaum am Dorfplatz von den Mitgliedern der Feuerwehr Ast und Dorfbewohnern aufgestellt. Mit, von talentierten Malerinnen frisch restaurierten und neu gestalteten Taferln geschmückt, ziert er das ganze kommende Jahr die Ortsmitte Ast.

   Das schöne Wetter lockte erstaunlich viele Bewohner und Gäste zum Zuschauen und danach in den Wirtsgarten, der spontan erweitert wurde. Bei schönem Wetter, unter musikalischer Begleitung der Aster Blasmusik, schmeckte der Steckerlfisch, das Schaschlik oder die Nudelpfanne gleich nochmal so gut. Und die Männer an der Grillstation sowie die Jugendfeuerwehr beim Abräumen und Spülen haben bewiesen, dass sie ein eingespieltes und leistungsfähiges Team sind.

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am vergangen Samstag wurde der alte Maibaum umgelegt, nun ist Platz für den neuen Maibaum. Nochmal zur Erinnerung, am 1 Mai beim Aufstellen des neuen Maibaums kann man das Holz des alten Baumes ersteigern

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Als eine der ersten Übungen der Freiwilligen Feuerwehr Ast stand eine Erste Hilfe Fortbildung auf dem Plan. Als Ausbilder haben sich Kreisbrandmeister Florian Baumann sowie Gemeinderat und Feuerwehrarzt Dr. Joachim Westphal angeboten. Nach einem kurzen theoretischen Teil ging es mit der praktischen Ausbildung weiter. Hier wurden auf drei Stationen unterschiedliche Inhalte geübt.

v.l. A. Knapp, A. Strasser, J. Bauer, F. Montalti, A. Sterr, C. Michalke, R. Knoll (Foto: C. Kirchhofer)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am Samstag den 14.Jan 2017 hat die Feuerwehr Ast ihren Schwarz-Weiß-Ball im Gasthaus "zum goldenen Ast" veranstaltet. Der Ball zog zahlreiche Besucher an, die sichtlich Freude an Musik und Tanz fanden. Die Band "Only Two" lockte mit Klassikern aus der Schlagerwelt und aktuellen Liedern auf die Tanzfläche. Ein Höhepunkt war die Tombola.

Andreas Sterr   * 24.02.44 + 2.11.21
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Eine Freiwillige Feuerwehr steht und fällt mit den Menschen, die für und hinter dem Einsatz für Alle stehen. Die Aster Feuerwehr durfte mit dem Sterr Anderl sen. einen Besonderen zu den Seinen zählen. Aufgewachsen mitten in Ast, starb in seinen jungen Jahren der Vater und es fiel ihm die Aufgabe zu, mit seiner Mutter und seinen Schwestern den Hof zu führen. 1963 trat er der Freiwilligen Feuerwehr bei, zu einer Zeit, als die jungen Männer noch mit Traktoren zum Einsatz ausrückten, und Funkgeräte zur Kommunikation erst einige Jahre später eingeführt wurden. Mitte der 80er Jahre stellte er sich der Aufgabe des 1. Kommandanten. Ab da wehte ein frischer Wind in den Übungen, er legte viel Wert auf gute Ausbildung seiner Mannschaft und die Teilnahmen an Leistungsprüfungen nahmen zu. Sein starkes Engagement für den Nachwuchs merkt man heute noch an der Mitgliederzahl. 1991 wurde der Anderl zum 1. Vorstand gewählt und führte ein paar Jahre später die Möglichkeit für unterstützungswillige Ortsbewohner ein, sich als Sponsoren oder fördernde Mitglieder bei der Feuerwehr zu beteiligen. Die Fahnenweihe zum 120jährigen Jubiläum der Aster Wehr plante und veranstaltete er mit, unter Anderem mit großer Unterstützung seiner Familie. Als ein Mann, der offen für Neues war, unterstützte er als einer der Ersten die Aufnahme von Frauen in den aktiven Dienst und später die Gründung einer starken Jugendfeuerwehr. Nachdem er sein Amt 2009 niedergelegt hat und bis zu seinem Tod Anfang November, nahm er, so es die Gesundheit zuließ, immer an den Veranstaltungen und Versammlungen der Feuerwehr teil. Letzten Samstag gaben seine Kameraden ihm schweren Herzens das letzte Geleit, dankbar für seinen Einsatz, seine Leistungen und seine Freundschaft.

† Sigi Tumler "der Wirt von Ast"
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

NACHRUF


der Aster Ortsvereine auf


Sigi Tumler


† 29.5.2020

Unterkategorien