Schlagzeilen unserer Jugend

Übung der Jungendfeuerwehr

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am Samstag versuchte sich die Jugendfeuerwehr an einer Rettung mit Trage an einer Leiter aus dem 1. Stock. Zuerst übte die Jugend das Anleitern und Retten von Personen mit Bewußtsein vom Balkon des "Goldenen Ast" aus. Da stellte sich die Frage: Wie rette ich einen Bewußtlosen aus dieser Situation? Da der Dummy in "Urlaub" war, mußte ein Sack Ölbindemittel als zu Rettender herhalten. Jugendwart Alex leitete die einzelnen Schritte an, die Jugendfeuerwehr setzte es sehr gut um. Für alle war es richtig spannend, ob der Plan funktioniert. Festgezurrt an der Trage, tatsächlich meistens waagerecht, konnte der Patient wirklich heil zu Boden gelassen werden. Mission erfüllt!

Radltour zum Bayernpark

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

   Zugegeben, der Radausflug der Jugendfeuerwehr in den Bayernpark startete dieses Jahr etwas holprig. Der Regenradar erzählte etwas von nachlassendem Regen bis trocken. Gelogen! Schon in Zweikirchen war die Gruppe patschnass, weil es auf einmal in Strömen goss. So stellte sich ganz schnell die Frage nach Plan B: Abends ins Kino gehen und am Samstag mit dem Auto nach Reisbach fahren. Ganz demokratisch stimmten alle ab, wobei die Durchhalter und Weiterfahrwilligen dann doch in der Mehrzahl waren.

Jugendflamme 2

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Freitag Abend kurz vor 18 Uhr stieg die Nervosität bei einigen Prüflingen und es war gut, als die Abnahme zur Jugendflamme2 endlich begann. Im Hof von Günther Nold wurde der Nachwuchs der Freiwilligen Feuerwehr Ast von Kreisjugendwart Josef Stocker geprüft. Unterstützt wurde er von Max Ditmer, 1. Kommandant FFW Viecht und den beiden Kommandanten der FFW Ast, Rainer Knoll und Armin Knapp. Zu bestehen waren Aufgaben in vier Grundübungsbereichen für jeden Feuerwehrmann/frau.

Die Jugendfeuerwehr mit ihren Prüfern.  (von Links: Knoll, Strasser, Ganslmaier)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

   Am vergangenen Freitag, haben sechs Jugenfeuerwehr’ler erfolgreich ihre Prüfung zur Jugendflamme Teil eins abgelegt. Unter der Aufsicht von den Gruppenführern Knoll, Ganslmaier und Strasser hatten die Prüflinge einige knifflige Aufgaben zu erfüllen. Insgesamt gab es fünf Kategorien, die erste war die Theorie, hierbei wurde Fachwissen vom Hydranten bis zum Verhalten in Notsituationen geprüft. In der Fahrzeugkunde musste man sein Fachwissen über die Ausstattung im Fahrzeug und deren Funktion erläutern. In der Knotenkunde wurde unter anderem der Mastwurf abverlangt. Die beiden letzten Abschnitte waren das fachgerechte ausrollen eines Schlauches und das zielgenaue werfen einer Rettungsleine. Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Ast haben mit ihrer guten Vorbereitung eindrucksvoll ihr Können unter Beweis gestellt, somit erhielten alle ihre Abzeichen.

Rama Dama 2018

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am Samstag, den 7. April war wieder Rama dama in der Gemeinde  angesagt. Da ist die Aster Jugendfeuerwehr gerne dabei, und hilft mit den anderen Ortsvereinen, unsere nähere Umgebung von achtlos weggeworfenem oder verwehtem Abfall zu befreien. In zwei Gruppen zogen die Mädchen und Jungen durch ihre „Stammstrecke“ und sammelten was ging. Belohnt und gestärkt durch ein Würstlfrühstück beim Aster Wirt, nahmen sie gleich im Anschluss, an der monatlichen Übung der Jugendfeuerwehr teil.

Wissenstest 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Kronwinkl: Am Freitag den 01. Dezember 2017 stellten 35 Jugendliche aus vier Jugendgruppen ihr Wissen über Feuerwehr unter Beweis. Es war der letzte dieses Jahres und auch der Teilnehmer stärkste im Landkeis Landshut. Allein aus Ast nahmen drei Mädchen und 8 Jungs an den Prüfungen teil.

Die Vermittlung des feuerwehrtechnischen Wissens bildet einen der Schwerpunkte der Arbeit in der Jugendfeuerwehr. Das Ziel dieser Arbeit ist, das Interesse und die Freude der Feuerwehranwärter am Dienst in der Feuerwehr zu fördern, um dadurch eine dauerhafte Bindung zur Feuerwehr zu erreichen. Der Wissenstest ist hierzu ein attraktives Instrument der Jugendfeuerwehrarbeit um dieses Ziel zu erreichen! Der Wissenstest richtet sich an Jugendliche im Alter von 12 bis 18 Jahren. Er wird in den Stufen Bronze, Silber, Gold und Wiederholungsstufen abgelegt.

Gruppenfoto

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

   Damit nicht jedes Jahr das Gleiche angeboten wird, haben sich die Verantwortlichen zum diesjährigen Ferienprogramm der Feuerwehren Ast und Zweikirchen etwas Anderes einfallen lassen. Es wurde ein Zeltlager neben einem großen Lagerfeuerplatz aufgebaut und am Nachmittag feuerwehrbezogene Übungen für die 10 bis 14 jährigen Teilnehmer abgehalten. Da auch dieses Jahr nicht viele Teilnehmer angemeldet waren, stellte sich doch bei manchem die Frage, ob es den Aufwand überhaupt wert ist.

Simulierter Mülltonnenbrand

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

   Zum zweiten Mal trafen sich die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Ast zu einem Wochenende im Feuerwehrhaus. Diesmal waren es zwölf Jugendliche zwischen 13 und 16 Jahren, die gemeinsam mit den drei Jugendwarten 24 Stunden Bereitschaft üben wollten. Nachdem sich alle mit Schlafsäcken, Isomatte und Zahnbürste eingefunden hatten, begann schon der theoretische Unterricht zur Verkehrsabsicherung, gehalten von Jugendbetreuerin Julia Sterr, gefolgt von einer praktischen Übung.

Symbolbild

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Bei hoffentlich gutem Wetter bauen wir ein Zeltlager auf und üben einige Dinge die der Feuerwehrler braucht. Eine Nacht im Zelt verbringen, grillen und Feuerwehrbasics kennenlernen, wie Knoten und Umgang mit dem Feuerlöscher. Hierzu laden die Feuerwehr Zweikirchen und Jugendfeuerwehr Ast ein.

Gruppenbild (Teilnehmer, Jugendwart, Prüfer)

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

   In fünf feuerwehrbezogenen Bereichen legten am Mittwoch sieben junge Mitglieder der Feuerwehr Ast die Prüfung zur Jugendflamme1 erfolgreich ab. Nach dem theoretischen Teil mit 20 Fragen zu Feuerwehr allgemein, 1. Hilfe und Hydrantenkunde folgten die praktischen Tests, die von 1. Kommandant Rainer Knoll, seinem Stellvertreter 2. Kommandant Armin Knapp und dem 1. Kommandanten der Zweikirchener Feuerwehr Roland Talmon-Gros abgenommen wurden.