Feuerwehr

Informationen über Übungen, Ausbildungen aber auch Veranstaltungen

 

 

 

 Präsent für Fahnenmutter

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am vergangenen Samstag veranstaltete die Feuerwehr Ast ihren legendären Ball im Gasthaus zum Goldenen Ast. Mit der musikalischen Unterstützung von Only Two war für Jung und Alt etwas dabei. Zu Beginn des Abends begrüßte der 1. Vorstand Andreas Sterr die zahlreichen Gäste und überreichte der Fahnenmutter Anneliese Sterr anlässlich ihres 70. Geburtstages ein kleines Präsent.

Gruppenfoto
Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

   Am Sonntag fand im Gasthaus zum Goldenen Ast die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ast statt. Nach der Begrüßung der Kameraden, Frau Bürgermeisterin Gatz, Kreisbrandrat Loibl und Pfarrer i.R. Gabrüsch, gedachte man der Verstorbenen.
   Der Kassenbericht, von Kassier Harald Nitzl ausgeführt, ergab dass die Feste und Veranstaltungen auch letztes Jahr gut von den Bürgern besucht wurden. Er erläuterte den aktuellen Stand und Neuanschaffungen. Von den Kassenprüfern Ignaz Ganslmeier und Simon Dax erhielt er großes Lob für seine Arbeit, und die Entlastung der Vorstandschaft wurde daraufhin einstimmig beschlossen. Da der bisherige 2. Kassier Andreas Hutterer aus beruflichen Gründen sein Amt niederlegte, wurde Benedikt Nöth einstimmig in dieses Amt gewählt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Nächsten Samstag, den 12.1., lädt die Freiwillige Feuerwehr Ast zum Schwarz-Weiß Ball. Musikalisch begleitet von „Only two“ wird bis in die Morgenstunden gefeiert und getanzt. Schon fast traditionell bringen Älter und Jünger die Schuhsohlen gemeinsam zum glühen. Die jungen Feuerwehrler proben bis dahin ihre Einlage, die wohl wieder recht temporeich und lustig wird. Wem es dann auf der Tanzfläche zu warm werden sollte, findet an der gut bestückten Bar sicher ein ruhiges Plätzchen. Und mit etwas Glück verspricht auch die diesjährige Tombola viele schöne Preise. Die FFW Ast freut sich auf zahlreiche Gäste!

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

AST. 14 Feuerwehrfrauen und -männer aus den Gemeinden Tiefenbach und Eching absolvieren erfolgreich die modulare Truppausbildung.

Ende Oktober traten die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehren Ast, Berghofen, Mittergolding und Zweikirchen zur Abschlussprüfung des Ausbildungs- und Übungsdienstes der modularen Truppmannausbildung im Feuerwehrgerätehaus Ast an.

Die Jugendfeuerwehr Ast

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Der Flughafen München unterstützt Vereine in denen sich seine Mitarbeiter und ihre Familien engagieren. Dank dieses Projektes konnte sich unsere Jugendfeuerwehr einen großen Wunsch erfüllen. Für den theoretischen Unterricht hat uns die Initiative der FMG ein neues Laptop und eine große Leinwand ermöglicht. Und zwar genau richtig zur Vorbereitung der Jugend auf den diesjährigen Wissenstest. So lässt sich´s lernen.

 

Vielen Dank von der ganzen Jugendfeuerwehr an unsere Sponsoren!

Wandertag der FF Ast

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Aktive und passive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ast trafen sich mit ihren Familien am Samstag Nachmittag um gemeinsam zu einem ihnen unbekannten Ziel zu wandern. Los ging es am Dorfplatz durch das Neubaugebiet in den Wald. Ziel war ...

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wir treffen uns am Samstag, den 15.09., um 17 Uhr am Dorfplatz und hoffen das recht viele Kameraden mitwandern. Wir freuen uns auf Dich, Deinen Partner und Eure Kinder, beim letzten Feuerwehrfest vor diesem Winter!

 

Die Vorstandschaft der FFW Ast

Fahnenmutter feierte 70. Geburtstag

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Seit sie für das wichtige Amt der Fahnenmutter gewonnen werden konnte, wacht Anneliese Sterr als Gute Seele über das Geschick der Floriansjünger. Zu der Fahnenweihe im Jahre 1996, anläßlich des 120jährigen Gründungsfestes der Freiwilligen Feuerwehr Ast, bestand sie seinerzeit das Schirmherren- und Patenbitten und das damit verbundene „Scheitlknien“ mit Bravour und Charme. Sie führte die Festdamen durch die zahlreichen Vorbereitungen und unterstützte die Vorstandschaft tatkräftig bei der Durchführung einer gelungenen Fahnenweihe. Und auch heute noch ist sie immer zur Stelle wenn Unterstützung benötigt wird. So freute sich der Vorstand der FFW Ast vergangenen Mittwoch sehr, seiner Fahnenmutter Anneliese Sterr zum 70. Geburtstag herzlich gratulieren zu dürfen und ihr die Glückwünsche aller Kameraden zu überbringen.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ast. Am kommenden Sonntag den 29.07.2018 findet wieder das alljährige Bürgerfest der FFW Ast statt. Beginn der Veranstaltung ist ab 11:00 Uhr im Gasthaus zum Goldenen Ast. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, für jeden ist etwas dabei. Zur Wahl stehen unter anderem Giggerl, Steckerlfisch, Gegrilltes bis hin zur Gemüsepfanne oder für die Kids Pommes, verhungern muss also niemand. Neben einer Hupfburg gibt es auch eine Tragerlrutsche. Aber genug der Schwärmerei, kemmts vorbei und überzeigts eich selbst. Auf eurer Kommen freut sich die Aster Feuerwehr.

Leistungsprüfung

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Am vergangenen Freitag haben zehn Feuerwehrkammeraden ihr Leistungsabzeichen “Die Gruppe im Löscheinsatz“ erfolgreich abgelegt. Es wurden Stufen von eins bis sechs durchlaufen. Die Prüfungen beinhaltet je nach Stufe verschiedene Hürden, wobei Stufe 1 die leichteste ist. Alle Prüflinge mussten gemeinsam den Wasseraufbau durchführen, dabei ist es egal welche Stufe man absolvieren muss, da ihn jeder können muss. Je nach Stufe muss man Zusatzaufgaben erfüllen, wie zum Beispiel Knotenkunde, Fahrzeugkunde oder Teile der Ersten Hilfe. Die Schiedsrichter waren mit allen sehr zufrieden und konnten wenn überhaupt nur Kleinigkeiten beanstanden. Des Weiteren waren diese vom geordneten Rückbau begeistert. Mit viel Lob konnte jedem Teilnehmer anschließend das jeweilige Abzeichen überreicht werden.