Feuerwehr

Informationen über Übungen, Ausbildungen aber auch Veranstaltungen

 

 

 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Ast. Die Freiwillige Feuerwehr lud am vergangenen Samstag zum jährlichen Tanz. Die letzten Jahre spielte Rainer Rogl mit seiner Band Only Two. Dieses Jahr sorgten die Bayrischen Hiatamadln für den Musikalischen Fler und sie lieferten ab. Fast ohne Pause heizten sie dem Publikum ein, von Walzer, Chachacha bis Rammstein und Kulthits aus den 80ern, war für jedem was dabei. Es wurde viel und ausgiebig getanzt und die Bar war proppenvoll.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

   Am Montag trafen sich aktive, passive und fördernde Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ast zur Jahreshauptversammlung im Wirtshaus „Goldener Ast“. Nach Begrüßung der Anwesenden und der Ehrengäste durch den 1. Vorstand Andreas Sterr erhoben sich alle Anwesenden, um dem im November verstorbenen Kameraden Heinrich Maier zu gedenken. Danach nutzte Andreas Sterr die Gelegenheit sich bei dem restlichen Vorstand zu bedanken. Denn nur die gute Zusammenarbeit und die Bereitschaft Verantwortung zu übernehmen, mache es möglich, die gestellten Aufgaben sowohl im aktiven Dienst und im Verein zu bewältigen. Ein Dank ging auch speziell an den Fähnrich Christian Herner und seine Stellvertreter Alexander Nitzl und Josef Fischer. Ein anderer galt dem Flughafen München, denn der hatte mit seiner Spende die Anschaffung von leistungsstarken LED-Strahlern für das Löschfahrzeug möglich gemacht. 

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

... bietet der Samstag, den 11.1. die Gelegenheit sich fein anzuziehen, die Tanzschuhe auszupacken und beim Schwarz-Weiß Ball der Freiwilligen Feuerwehr Ast das Parkett zum Glühen zu bringen. Die „Hiatamadln“ spielen bis in der Frühe quer durch ihr Repertoire, von ruhig bis peppig.  Für das Rahmenprogramm wurde fleißig an einer Einlage geprobt, die wohl wieder recht lustig wird. Wem es auf der Tanzfläche zu unruhig werden sollte, findet an der gut bestückten Bar sicher ein bequemes Plätzchen. Die diesjährige Tombola verspricht wieder viele schöne Preise.

Alles gute Gründe im „Goldenen Ast“ vorbei zu schauen.

Die FFW Ast freut sich auf zahlreiche Gäste!

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Am 6. Januar um 19 Uhr findet die Hauptversammlung der Feuerwehr im Gasthaus zum Goldenen Ast statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Berichte von Schriftführer, Kassier und Kassenprüfer sowie die Wahl der Kassenprüfer, der Tätigkeitsbericht des Kommandanten sowie die Wahl der Kommandanten und eine Änderung der Satzung.

Wandertag

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Raus aus der Ortschaft, unser schönes Umland genießen war heuer wieder das Ziel der Freiwilligen Feuerwehr Ast. Am Samstag trafen sich die Mitglieder mit ihren Familien in der Ortsmitte zum Wandertag. Obwohl der erste Teil der Strecke recht lang war, sind die vielen Kinder erstaunlich brav und klaglos mitgegangen. Im Gegenteil, einige sind den Weg fast doppelt gelaufen, manche haben nebenbei Grashüpfer bewundert und andere Entdeckungen gemacht. Dafür gab es dann, am Rastplatz angekommen, für alle eine reichhaltige Brotzeit und kühle Getränke.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Alle Mitglieder und Kameraden der FW Ast sind mit ihren Familien zum Wandertag, am 14.9. herzlich eingeladen. Wir treffen uns um 17 Uhr am Gerätehaus und wandern wieder zu einem schönen Fleckerl.

Der ganze Vorstand freut sich auf viele Mitwanderer und einen gemütlichen Abend.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Feuerwehr Ast freut sich über neue Scheinwerfer auf dem Dach ihres Löschfahrzeugs. Die leistungsfähigen LED-Strahler sollen zukünftig im Dunkeln selbst unter widrigen Bedingungen wie Regen, Nebel und Rauch für deutlich bessere Sicht sorgen, und somit den Einsatzkräften die Arbeit erleichtern. Gesponsort wurden sie von einer Initiative der FMG... 

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Ast. Am kommenden Sonntag den 28.07.2018 findet wieder das alljährige Bürgerfest der FFW Ast statt. Beginn der Veranstaltung ist ab 11:00 Uhr im Gasthaus zum Goldenen Ast. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, für jeden ist etwas dabei. Zur Wahl stehen unter anderem Giggerl, Steckerlfisch, Gegrilltes bis hin zur Gemüsepfanne oder für die Kids Pommes, verhungern muss also niemand. Neben einer Hupfburg gibt es auch eine Tragerlrutsche. Aber genug der Schwärmerei, kemmts vorbei und überzeigts eich selbst. Auf eurer Kommen freut sich die Aster Feuerwehr.

Ehrungen und Beförderungen

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Letzten Samstagabend gedachte die Freiwillige Feuerwehr Ast ihrem Schutzpatron mit einem Florianiamt in der Kirche St. Georg. Gehalten wurde es sehr schön von Diakon Marcon und die Fürbitten las Bianca Strasser. Der Kirchenzug und die Andacht wurde stimmungsvoll von der Aster Blasmusik begleitet. Im Anschluß fanden dann die Ehrungen und Beförderungen im Wirtshaus „Goldener Ast“ statt.

Das Photo wurde uns freundlicherweise von Samantha Ranze zur Verfügung gestellt

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Auch heuer halfen viele Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Ast und starke Männer der Ortsgemeinschaft mit, den Maibaum am Dorfplatz zu errichten. Nachdem der Baum des letzten Jahres versteigert war, begann das traditionelle Maibaumaufstellen mit der musikalischen Begleitung der Aster Blasmusik. Es braucht schon etwas Zeit bis der geschmückte Baum aufrecht den Dorfplatz ziert. Und wenn die Spitze dann während des Anschiebens mal ins Pendeln gerät, wird es auch richtig spannend. So, dass manch Zuschauer kurzzeitig den Atem anhält. Unterdessen sind im Wirtsgarten des „Goldener Ast“ viele fleißige Hände dabei für ihre Gäste ein schönes Fest vorzubereiten. Schon kurz vor Zwölf duftete es einladend nach Gegrilltem und Steckerlfisch. Was, sobald der Maibaum stand, auch sehr viele hungrige Besucher anlockte. Schnell wurden noch einige Tische und Bänke zusätzlich aufgestellt. Und da die Sonne sich wohlgesonnen zeigte, die Kinder in der Hüpfburg oder auf der Tragerlrutschn beschäftigt waren, hielt es auch viele bis in den Abend im Biergarten. Bei einigen mit der Freude, das doch noch so einige Vereine unsere bayerischen Traditionen pflegen und somit die Dorfgemeinschaften stärken.