Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Symbolbild

Gestern gegen 15:15 wurden mehrere Feuerwehren um Vilsheim herum zu einer brennenden Hecke alarmiert. Da die Hecke an ein Gebäude grenzte und das Feuer überzuschlagen drohte wurden mehrere Einheiten alarmiert. Die ersteintreffende Feuerwehr Vilsheim hatte das Feuer schnell unter Kontrolle, somit konnten bereits die ersten Feuerwehren auf der Anfahrt wieder umkehren. Die Feuerwehr Ast war auf Bereitschaft an der Einsatzstelle, ein Eingreifen war jedoch nicht notwendig.

Die Feuerwehr Ast ist derzeit in wöchentlich wechselnde Einsatzgruppen eingeteilt um auch im Einsatzfall Neuinfektionen mit dem Corona-Virus möglichst gering zu halten. Deshalb rückt die Feuerwehr mit einer kleineren Mannschaft aus als sonst üblich!

 


Eingesätzte Kräfte:

Feuerwehr Ast: Fl. Ast 43/1, Fl Ast 14/1 ==> mit 12 Einsatzkräften
Feuerwehren Gem. Tiefenbach: Fl. Tiefenbach 40/1
Kreisbrandinspektion Landhut: Fl LA Land 1, Fl. LA Land 3, Fl. LA Land 3/5
Weitere Feuerwehren: Vilsheim, Landshut (Achdorf), Münchsdorf, Gundihausen, Altfraunhofen
Weitere Einsatzkräfte: Polizei, Rettungsdienst (abbestellt)